Rauhnächte mit dem Raben Trix

Die Rauhnächte – das sind besondere Nächte, die mit dem Heiligen Abend beginnen und mit dem Dreikönigstag enden. Es ist eine Zeit, in der es sich anbietet, zur Ruhe zu kommen und über die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft nachzudenken. Die Rauhnächte sind auch eine Zeit für Rituale und jede der Nächte symbolisiert, je nach Ritual oder Region, etwas anderes. Ich bin immer fasziniert von alten Ritualen und Bräuchen, muss aber auch gestehen, dass ich selbst zu sehr ein Kopf-Mensch bin, um mich auf Rituale mit Räucherwerk und Meditation einzulassen. Daher stelle ich heute ein Buch vor, dass nicht zu tief in die abstrakte spirituelle Welt vordringt und trotzdem die Zeit der Rauhnächte in einer Geschichte erzählt: Die magische Reise des Rauhnächte-Raben Trix von Vera Griebert-Schröder und Franziska Muri.

Die magische Reise des Rauhnächte-Raben Trix
Die magische Reise des Rauhnächte-Raben Trix, Buchcover © Irisiana Verlag

Die Reise des Rauhnächte-Raben Trix

Trix ist ein Rabe. Er lebte bis vor kurzem mitten in der Natur. Doch die Menschen – und mit ihnen die Stadt – kamen immer näher und fällten die Bäume, die er vorher sein Zuhause nannte. Die Natur musste weichen und dort, wo alles rund und unvollkommen war, gibt es jetzt eckige, einheitliche Kästen und Lärm. Mit den Menschen änderte sich auch seine Gemeinschaft, und die Veränderung spaltete die Raben. Es kamen Raben hinzu, die von der neuen Welt schwärmten, und andere ansteckten. Besonders seine Freundin Trine ist fasziniert von dem coolen Tom, der alles so spielerisch meistert. Trix fühlt, dass er nicht mit der Veränderung zurechtkommt. Frustriert flieht er in die Natur und trifft dort in seiner Traurigkeit auf eine alte Rabin.

Es sind zwölf Tage und Nächte, die aus der Zeit gefallen sind, aus dem Normalen, dem Alltäglichen. Es ist eine magische Zeit, in der sich die Schleier zwischen den Welten heben und Zauber möglich wird.

Die weise Rabin in “Die magische Reise des Rauhnächte-Raben Trix”

Er erfährt von ihr von den bevorstehenden Rauhnächten und der Kraft, die sie auf das eigene Leben haben können, wenn man es zulässt. Und so lässt sich der Rabe Trix ein auf das Abenteuer Rauhnächte. In jeder Nacht trifft er andere Tiere oder magische Wesen und Stück für Stück merkt er Veränderung in sich. Er lernt, dass seine Gefühle normal und in Ordnung sind. Aber er lernt auch, dass er die Veränderungen um sich herum nicht aufhalten kann und dass er auch darin das Gute finden kann. Er findet neue Freunde und lernt auch alte Bekannte in einem anderen Licht kennen. Er lässt sich nicht nur auf das Abenteuer ein, sondern auch auf seine inneren Gefühle. Und so erfährt er auch Zuversicht und Zufriedenheit. Am Ende der Rauhnächte fliegt er mit vielen offenen Fragen, aber glücklich, zurück zu den Raben seiner Gemeinschaft.

Rauhnächte und die Verwandlung des Raben

Der Rabe Trix hadert mit der unaufhaltsamen Veränderung und möchte festhalten an dem, was er kennt und liebt. Das ist ein Gefühl, dass ich manchmal sehr gut nachvollziehen kann. Das Gefühl, nicht mithalten zu können, Angst vor dem Neuen zu haben oder vor dem, was es aus uns und unserer Gemeinschaft macht, haben sicher viele schon gehabt. Und gerade in den Rauhnächten in diesem Jahr, wo die Ruhe der Weihnachtsfeiertage schon zurückliegt und die Gespenster der Pandemie über uns hängen, fragt sich mancher bestimmt, was die Zukunft bringt.

Rückseite des Buchs Die magische Reise des Rauhnächte-Raben Trix
Eine zauberhafte Erzählung, die das Herz berührt und die Seele wärmt © Irisiana Verlag

Gerade dabei hat mich das Buch von Vera Griebert-Schröder und Franziska Muri berührt. Es erzählt in einzelnen Kapiteln die Veränderung des Raben. Und doch kommt es, bis auf die Figuren, die der Rabe Trix trifft, ohne Hokuspokus und Aberglaube aus. Es geht um Stille und Frieden, um Kraft und Lebendigkeit oder um Dankbarkeit und Weisheit. In jeder Nacht trifft er Tiere und neue Freunde, die ihm bei seiner Reise neue Impulse geben. Es geht dabei gar nicht um die Zukunft, da diese für alle offen und unbestimmt ist. Vielmehr ist es wichtig, sich Zuhause zu fühlen, die Gegenwart zu genießen und die vielen Chancen zu sehen.

Einstieg in die Rituale der Rauhnächte

Die Reise des Raben zur Zeit der Rauhnächte steckt voller Magie, doch die Kraft der Geschichten kommen aus dem Raben selbst. So ist das Buch für mich eine Reise in die Rauhnächte, die ich mitgehen kann. Ich finde alte, magische Rituale sehr spannend und lese gerne über deren Geschichte. Mit einer spirituellen Reise mit Räucherwerk, Kristallen und Sprüchen kann ich leider nichts anfangen. Dafür kann ich mich gut in den Raben Trix hineinversetzen, mit seinen Ängsten und Gedanken über die Zukunft. Ich kann seine Reise durch die Rauhnächte nachvollziehen und – wohl das wichtigste – ich nehme etwas aus dem Buch mit ins neue Jahr. Passend zum Untertitel des Buches: “Wie wir Zuversicht, inneren Wandel und Kraft für das Neue finden“.

Das Buch eignet sich gut als Geschenk für Menschen, die sich auch für spirituelle Reisen interessieren. Man kann das Buch auch mit Kindern lesen, aber, obwohl es sich um die Geschichte eines liebenswerten Raben handelt, würde ich das Buch eher Erwachsenen empfehlen, die sich eher in den Ängsten und Sorgen des Raben Trix wiederfinden können. Es ist eine Geschichte, die zum Nachdenken anregt und uns durch die Zeit der Rauhnächte begleiten kann. Die Wandlung des Raben ist glaubhaft dargestellt, da es keine Ver-wandlung ist, sondern ein schrittweise Lernen mit Hilfe von anderen. Wer eine Anleitung für Rituale erwartet, ist hier nicht richtig, aber gerade als Einstieg in die rituelle Zeit der Rauhnächte eignet sich die liebevolle Geschichte des Raben, seinen Begegnungen und seinen Gedanken sehr gut.

Und jetzt bin ich gespannt auf eure Gedanken. Habt ihr Rituale zwischen den Jahren? Kennt ihr die Rauhnächte und ihren Zauber oder gibt es für euch keinen Unterschied zu der übrigen Zeit im Jahr?

Wenn euch das Buch gefällt, schaut euch doch auch Fünfzig Wörter für Schnee von Nancy Campbell an.

Anzeigen:

Die magische Reise des Rauhnächte-Raben Trix findet ihr bei einem der folgenden Anbieter.

* Wenn ihr dieses Buch über einen der Buttons kauft, bekommen wir eine kleine Provision. Euch entstehen dafür keine zusätzlichen Kosten.

Bibliographische Angaben:

Die magische Reise des Rauhnächte-Raben Trix
Autor: Vera Griebert-Schröder und Franziska Muri
Verlag: Irisiana Verlag
139 Seiten
Ersterscheinungsdatum: 27.09.2021
ISBN 978-3424154184

Link zum Verlag Werbung

Das könnte dich auch interessieren …

2 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
8 Monate zuvor

Ich habe die Rauhnächte zum ersten Mal mitgemacht und fand es spannend das mitzuerleben. Ich hatte tatsächlich auch ein Buch zur Anleitung und fand es dadurch noch viel spannender. Werde mir nächstes Jahr bestimmt wieder eines holen und die Rauhnächte nochmals mit machen. Ist irgendwie besonders. LG, Cindy

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner